Auszüge aus Eintragungen im Gästebuch von „Monte da Rafoia“:

(Sie sollen Ihnen ein wenig die Atmosphäre des Hauses und die Eindrücke anderer Gäste vermitteln.)

 

Mundendes Maulbeermorgenmahl
purpurne Paradiesespracht
willkommen wispert's wonnig

Aloe altert ahnungslos
liebt leise lächelnd
Sommersonnensegen

 

(und noch viele weitere schöne Dreizeiler von Ursula G.)

 

 

„Unsere Woche Urlaub an der Algarve hat uns allen sehr gut gefallen. Gerade mit unseren zwei kleinen Jungs war es wunderbar, in Ihrem Haus zu wohnen – wir konnten uns frei und ungestört bewegen und fühlten uns – dank der großzügigen und persönlichen Einrichtung – schnell wie daheim.“ (Fam. T. u. R. aus München)

 

„...und außerdem haben wir das beste Restaurant an der Algarve entdeckt, es heißt Monte da Rafoia, denn es hat eine bestens ausgestattete Küche...“ (Tanja u. Werner K.)

 

„Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt! Das schöne Haus bietet uns alles, was wir brauchen: eine gute Lage, ein schöner Strand, Ruhe, gute Literatur(!), Spiele für Kinder...“ (Henrike u. Karlheinz W. aus München)

 

„Die Eindrücke, die wir gesammelt haben, in der Serra de Monchique, von der Mächtigkeit des Atlantik an der Westküste, bei den Wanderungen entlang der Felsalgarve, beim Anblick der Steilküste mit den Grotten von der Seeseite her, bei den Spaziergängen um den Hügel herum, beim Absuchen des Spülsaumes an der Praia, bei der Vogelbeobachtung von der Terrasse, beim Mitbringsel-Suchen in den Altstadt-Läden, und etliches mehr, die haben unseren Urlaub geprägt und ihn mit einem Stempel versehen, der unter ein neues Stück Erfahrung gesetzt wird...Wir hatten herrliche Tage in der Algarve, und das Haus auf dem Hügel war mit seinen vielseitigen Annehmlichkeiten das i-Tüpfelchen zu einem erholsamen Urlaub. Wir haben die Tage genossen!“ (Brigitte u. Dieter K.)

 

„Unter all den doch recht protzigen Villen in der Gegend erscheint das Monte da Rafoia als wahres Kleinod. Dabei kann man sich zu zweit ja fast im Haus verlaufen...Wirklich ein sehr gemütliches, schönes Haus!“ (Anna R. und Caecilie B.)

 

„Ehrlich gesagt: Das hatte ich nicht erwartet! Obwohl ich mich wochenlang auf die Portugalreise gefreut habe, glaubte ich nicht an diesen „ruhigen Ort“ küstennah zwischen Albufeira und Portimao. Einfach Sonne tanken und (Mandel-)Blütenduft wollte ich. Nun sitze ich auf der Terrasse, genieße den wunderbaren Blick ins Tal, den Wind, die wunderbare Atmosphäre durch die einfühlsame Hausgestaltung und eingepasste Bepflanzung, und die Ruhe: Vogelgezwitschere, irgendwo ein bellender Hund, ein Auto fährt unten vorbei,...Ich hatte mit meiner Familie sehr glückliche Tage hier...Besonders fanden wir eine Wanderung nicht direkt an der Steilküste entlang, sondern querfeldein (verlassene Höfe), von Praia da Marinha nach Nossa Senhora da Rocha...“ (Dagmar E.)

 

„Wir haben uns hier sehr wohl gefühlt, eigentlich schon wie Zuhause. Es ist ein Geschenk, inmitten der ´troubligen´ Algarve, einen Ort der Ruhe gefunden zu haben.“ (Birgit u. Burkhard H.)

 

“Auffallend und gerade bei einem längeren Aufenthalt sehr wohltuend ist die Ruhe bei Tag und Nacht...Die vorhandenen Fahrräder sind, nach dem „Rafoiahaus“, ein weiterer Pluspunkt. Dank Fahrradträger auf unserem Auto konnten wir Touren in der Umgebung von Aljezur, Alferce, Monchique, Silves, Albufeira und Lagos unternehmen...“ (J.W. und H.Z., Landshut)

 

„Wir waren alle vier sehr glücklich in diesem wunderschönen Haus, und haben neben unseren Ausflügen ans Meer (die verschiedensten Buchten und Strände bis zur Westküste haben wir erkundet) die Ruhe hier genossen...Die Bepflanzung ist wunderschön hier...“ (Fam. D. und E., Hamburg)

 

„Wir hatten eine wunderschöne und sehr erholsame Zeit in Ihrem Haus. Es hat uns mit der liebevollen und perfekten Ausstattung, den stimmungsvollen Außenplätzen mit schönen Ausblicken in alle Richtungen absolut begeistert. Wenn wir können und dürfen, kommen wir gerne wieder! (Familie V., Detmold)

 

"Dieser Urlaub war ein Traum! Nachdem wir sonst immer in einem Hotel untergekommenwaren, haben wir uns im Haus Monte da Rafoia sofort heimisch gefühlt (nachdem wir es gefunden haben :)). Es hat uns an nichts gefehlt und die Stunden auf der Terrasse waren Erholung pur nach unseren Ausflügen in diesem schönen und interessanten Land, wo wir viel gesehen und erlebt haben! Den Hahn, der ab 4h morgens krähte, haben wir Ferdinand getauft - auch er gehört dazu! Wir kommen sehr gerne wieder!!! (Vera K. und Erfried C.)

 

 

"Es ist wirklich erstaunlich, wie ruhig das Haus liegt, [...] man hat einen herrlichen Blick und hat den Eindruck, allein und ungestört zu wohnen. Ein wirklich schönes Häuschen in zentraler Lage in der Algarve, von der aus man wirklich alles in der Algarve innerhalb einer Stunde erreichen kann, ohne die Autobahn zu nutzen." (Fam. L.)