2 km von einer der schönsten Buchten der Algarve mit hellgelbem feinstem Sand liegt unser Ferienhaus "Monte da Rafoia".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ehemalige, weitgehend mit natürlichen Materialien aus der Region renovierte Bauernhaus  steht auf einem Hügel; die völlige Ruhe und der weite, herrliche Blick in die dort typische algarvische Hügellandschaft haben uns schon häufig den Strand vergessen lassen. Es ist im traditionellen Baustil der Algarve wieder hergerichtet: Fliesen aus der Region, die Decke aus den "canas", dem heimischen Schilfrohr, und einer mächtigen Schicht Kork von den  portugiesischen Korkeichen halten das Haus im Sommer kühl und im Winter warm und machen es zu einem gemütlichen Aufenthaltsort. (Zusätzlich heizt im Winter der Kamin mit einem ausgeklügelten Röhrensystem die Zimmer.) Außerhalb des Hauses findet man viele schattige Plätze: auf der großen, ebenfalls mit canas überdachten Terrasse (vor dem Kaminzimmer),  auf der abgedeckten Zisterne oder unter den großen, Schatten spendenden "alfarobeiras", den typischen Johannisbrotbäumen, oder den Feigen- und Mandelbäumen. Sonnenanbeter finden auf dem weitläufigen Gelände reichlich Platz.